www.radweg-jetzt.de / Infos und Dokumente > Aktivitäten - chronologischer Ablauf
.

Aktivitäten - chronologischer Ablauf

Die Angelegenheit kam noch einmal deutlich ins Gespräch, als aufgrund des anstehenden Neubaus der Brücke über den Elberter Bach in den Jahren 2008 bis 2010 von der VG Montabaur angeregt wurde, doch auch gleich Platz für einen zukünftigen Rad-Fußweg einzuplanen. Es entstand dazu die gutachterliche Stellungnahme von Hunsrückvelo mit dem Ergebnis, entsprechend vorzubauen, um v. a. bei späterer Gesamtumsetzung hier keine schwer zu reparierende Fehlstelle zu schaffen.
Leider gab es dazu aber keine positive Umsetzung, begründet durch die Straßenbaubehörde im wesentlichen mit dem Argument, es gäbe für einen Rad- Fußweg aktuell keine Aus- und Absicht.

2009 ff

  • 13.12.2009
    Kurzstellungnahme Hunsrückvelo zum Neubau der Brücke über den Elberter Bach
    Platz für Radweg auf der neuen Brücke vorsehen. Ohne bekannte Ergebnisse
  • 17.05.2010
    Gutachterliche Stellungnahme von Hunsrückvelo im Auftrag VG (Gesamtkomplex Radverbindung)
    Gesamtkomplex Rad- und Fußverbindung. Ohne bekannte Ergebnisse

2018

  • 15.01.2018
    Anfrage von Dietmar Riewe (CDu-Ortsverband) an Jupp Trauth und Antwort von Jupp Trauth
    Stand der Dinge erfragt, Gutachten zugeschickt
  • 15.02.18
    Mail von Dietmar Riewe an Lutz Nink / LBM Diez
    Fragen nach Planungsständen nach "10-jähriger Planungsphase"
  • 16.02.18
    Antwort Nink an Riewe
    Strecke nicht im GRW, also kein Handlungsbedarf für LBM Diez und kein Radewegeprojekt. Daher auch keinen Planungsstand bzw. keine 10-jährige Planungsphase.
  • 01.03.2018
    1. Treffen im Rathaus MT mit Rita, Jupp, Dietmar Riewe, Karin Maas
    Erste Abstimmungen, Aktionsvorschläge
  • 03/2018
    Beginn der Unterschriftenaktion
    Insgesamt über 2000 Unterschriften gesammelt
  • 21.03.2018
    Brief von Richter-Hopprich an LBM Diez
    Aufnahme der Verbindung ins GRW
  • 04.4.2018
    Brief von Herrn Breitbach (LBM RLP Koblenz) an Richter-Hopprich
    Aufnahme ins GRW erfolgt. Erforderlichkeit einer separierten Radwegeführung wird betont.
  • 15.5.2018
    Verkehrszählung in Holler, Ortsausgang Richtung Montabaur durch VG
    Hohe Werte von über 6.000 KFZ/Tag
  • 23.05.2018
    Mail von Richter-Hopprich an Radweginitiative
    Volle Unterstützung
  • 01.06.2018
    Internetauftritt wird angelegt
    Regelmäßige Aktualisierung
  • 01.06.2018
    Erstes Banner wird aufgestellt
    Segelflugplatz-Gelände
  • 02.06.2018
    1. Befahrung mit von Holler nach Montabaur
    Ca. 80 TeilnehmerInnen
  • 07.07.2018
    2. Befahrung mit von Horbach nach Montabaur
    Ca. 25 TeilnehmerInnen
  • 08.07.18
    Schreiben Initiative an StS Becht
    Einladung zum 16.10.2018 und Übergabe Unterschriften
  • 08.07.18
    Aufstellung des Banners in Kirchähr anlässlich des Gelbach-Rad-Tages
  • 23.07.2018
    Brief von Staaatssekretärin Daniela Schmidt an die Initiative
    Von Erforderlichkeit eines Planfeststellungsverfahr. ist auszugehen.
  • 31.08.2018
    Brief von Gabi Weber MdB an die Initiative
    Wünscht der Initiative Erfolg für den Radweg
  • 01.09.2018
    3. Befahrung von Holler nach Montabaur
    Ca. 25 TeilnehmerInnen
  • 10.09.2018
    Brief von Andreas Nick MdB an die Initiative
    Wünscht der Initiative Erfolg für den Radweg
  • 20.09.18
    Antwort Becht auf Ini-Schreiben vom 8.7.2018
    Keine Teilnahme an Infoveranstaltung, Radweg kann jetzt für den IP angemeldet werden, da im GRW, Abwarten auf IP bis Frühjahr 2019
  • 01.10.18
    Ini stellt als Alternative zum Brückenausbau eine alles überspannende Rad-Fußbrücke über den B 49/L 326-Knoten vor
    Könnte ein "Leuchtturmprojekt" werden.
  • 09.10.2018
    Brief von Landrat Schwickert an die Initiative
    Radweg ist Landessache und wünschenswert
  • 16.10.2018
    Informationsabend in Untershausen mit ca. 80 TeilnehmerInnen
    Mit Machalet, Wieland,
    Blatzheim-Roegler (MdLs), Richter-Hopprich u. a.
  • 09.12.2018
    Aktualisiertes Gutachten von Hunsrückvelo
    U. a. mit den neuen Verkehrszahlen und der Brückenproblematik
  • 11.12.2018
    Übergabe der Unterschriftenlisten an Staatssekretär Becht in Mainz
    mehr als 2000

2019

  • 04.02.2019
    Brief von Sts Becht an Blatzheim-Roegler
    LBM RLP prüft Aufnahme des RW in IP
  • 06.02.2019
    Infoabend des VCD und der Initiative in der Bürgerhalle vom Rathaus Montabaur
    Mit VG-Bürgermeister Richter-Hopprich, Rupert Röder (VCD), Uli Schmidt, Jupp Trauth, Rita Schneider, NABU u.a., LBM Diez und Koblenz sagten Teilnahme ab.
  • 28.02.2019
    Erinnerungsschreiben der Initiative sn StS Becht
  • 06.04.2019
    Begehung von Holler bis Kläranlage
    Mit Müllsammelaktion
  • 12.04.2019
    Demo mit Banner vor Kreistagsitzung
  • 15.4.2019
    Aufstellung des 2. Banners
    Ortsausgang Holler, Richtung Untershausen
  • 01.06.2019
    5. Befahrung L 326 und durch Montabaur
    Abschluß auf dem Konrad-Adenauer-Platz
  • 1.6.2019
    Postkartenaktion (3 verschiedene Motive)
    Versand an Ministerium und Abgeordnete, lokale Verteilung
  • 08.07.2019
    Alle Gemeinderatsmitglieder von Holler bis Hübingen werden angeschrieben
    Informationen zum Stand und zur Initiative und Postkartenverteilung
  • 29.07.2019
    Initiative trifft sich mit VG-Bürgermeister Richter-Hopprich
    Weitere Schritte mit Nachfragen beim LBM und Ministerium
  • 03.08.2019
    6. Befahrung von Untershausen nach Montabaur
    Ca. 40 TeilnehmerInnen
  • 22.08.2019
    Mail von Richter-Hopprich an Rita Schneider
    Telefonat mit Sts Becht wurde abgelehnt, Keller und Keßler vertrösten.
  • 13.09.2019
    Brief von Sts Becht an Tanja Machalet
    Prüfung der Aufnahme in IP,Personalproblem LBM
  • 20.09.2019
    Aktiven- und Interessententreffen in der Alten Schule in Holler
    U. a. Planung eines Infoblattes zur breiten Verteilung
  • 05.10.2019
    7. Befahrung
    Aufzeigen konkreter Ausführung eine Fahrradfurt an der Verkehrsinsel ausgangs Holler
  • 11.11.2019
    Zeitungsmeldung: Stephan Krempel (CDU)
    Erneute Aufforderung an den LBM, Übersicht zum aktuellen Bestand und Planungen des Radwegenetzes zur Verfügung zu stellen.
  • 19.11.2019
    Brief von Lutz Nink (LBM Diez) an Initiative
    Verweis auf IP, Radweg angemeldet zur „Bewertung", Ablehnung Ortstermin, kein Einfluss auf IP durch LBM Diez
  • 12/2019
    VG Montabaur stellt 20.000 € im Haushalt für eine Machbarkeitsstudie für Radwege bereit

2020

  • 01.02.2020
    Infoblatt ist fertig mit 2.500 Stück
    Verteilung an Haushalte in Holler, Untershausen, Daubach, Stahlhofen, Niederelbert, Versand an Ministerium und LBM
  • 07.01.2020
    Brief an OG Holler
    Öffnung der Verkehrsinseln, Straßenmarkierung und Schild in Einbahnstraße (Bergstraße)
  • 31.01.2020
    Besprechung der Radweginitiative bei Schneiders
    Zur aktuellen Lage und weiteren Aktionen
  • 04.03.2020
    Schreiben von Winkler (LBM Koblenz) an Richter-Hopprich
    Brückensanierung erfolgt ohne Radwegberücksichtigung
  • 12.03.20
    Termin in Diez bei Nink mit Rita, Eva und Norbert
    Vertrösten, Abwehren, Ausreden, Verweisen
  • 17.01.2020
    Teilnahme an der Sitzung des SPD-Ortsausschuss Montabaur
  • 02.04.2020
    Schreiben von VG Montabaur und Radweginitiative an die Landtagsabgeordneten Blatzheim-Roegler, Machalet, Groß sowie Ministerpräsidentin Dreyer und Verkehrsminister Wissing
    Hauptinhalt: Erneuerung der Brücke L326/B49 nicht ohne Radweg!
  • 04.04.2020
    Video-Konferenz der Initiative an Stelle von Befahrung (Corona)
    Ca. 10 TeilnehmereInnen
  • 14.04.2020
    Video-Konferenz
    Mit den Landtagsabgeordnete Blatzheim-Rögler, Groß und Machalet
  • 1.5.2020
    Aufstellung des „Brücken"-Banners am Segelflugplatz
  • 06.06.2020
    8. Befahrung von Untershausen nach Montabaur
  • 02.07.2020
    Schreiben an Mitglieder Verkehrsausschuss
  • 01.08.2020
    9. Befahrung
  • 10.08.2020
    Jenny Groß und Dr. Helmut Martin (verkehrspolitische Sprecher d. Landtags) zu Besuch in Holler, Informationsaustausch, gemeinsame Befahrung von Holler nach Montabaur, abschließend Diskussion.
  • 10.08.2020
    Dr. Helmut Martin stellt Kleine Anfrage an Landtag
  • 10.09.2020
    Vorstellung der Machbarkeitsstudie (im Auftrag der VG Montabaur)
  • 08.10.2020
    Ergebnisvorstellung der Machbarkeitsstudie in Sitzung des VG-Rates
  • 10.10.2020
    Demonstration mit Fußgängern und Radfahrern von Holler nach Montabaur mit 100 Teinehmer*innen
  • 19.11.2020
    Veranstaltung der kath. Kirche Montabaur „Die Schöpfung bewahren", Thema: Klimaschutz/Mobilität Radweginitiative stellt ihre Forderung vor

2021

  • 07.01.2021
    Antrag auf Informationszugang nach dem LTPG
  • 14.01.2021
    Videokonferenz der Radweginitiative
  • 12.02.2021
    Schreiben der Radweginitiative an Hendrik Hering, Jenny Groß und Jutta Blatzheim-Roegler MdL (von HH gab es keine Reaktion)
  • 18.03.2021
    Videokonferenz der Radweginitiative
  • Februar 2021
    Anfrage an Gemeinde Holler (Tempo 70 vor Holler und Schild Bergstraße)
  • März 2021
    Teilnahme an der SWR-Mitmachaktion „besser radfahren"
  • 15.04.2021
    Widerspruch durch Rechtsanwalt
  • 08.05.2021
    Keine Befahrung wegen Corona-Situation
  • 03.06.2021
    Banner gegenüber der Kirche in Holler angebracht
  • 05.06.2021
    10. Befahrung von Untershausen nach Holler mit „Pop-Up-Radweg" vor Ortseingang von Holler
  • 07.06.2021
    Eingang des Antwortschreibens vom MWVLW zum LTPG
  • 09.06.2021
    SWR1 bringt Radiobericht
  • 10.06.2021
    SWR berichtet in Sendung „Zur Sache RLP"
  • 01.06.2021
    Kleine Anfrage im Landtag von Jenny Groß
  • 11.09.2021
    11. Befahrung von Horbach nach Holler mit ca. 30 Teilnehmern
  • 20.09.2021
    Antwort auf Kleine Anfrage von Jennifer Groß bzgl. Radwegebau im Westerwald

 

Powered by Papoo 2016
31695 Besucher