"LBM will keinen Rad-Fuß-Weg"

Leserbrief veröffentlicht - Westerwälder Zeitung 26. Juni 2020, S. 19

Die Realisierung des geplanten Radweges an der Straße von Montabaurnach Holler ist insbesondere an der Brücke kompliziert.

"LBM will keinen Rad-Fuß-Weg"

Päpstlicher als der Papst und knausrig dazu. Soso, der LBM Diez sieht also 50 fehlende Zentimeter und eine Breite von zwei Metern als Radweg durch Zusammenlegung der beiden ungenutzten Seitenstreifen auf der Brücke als Grund an, hier erst gar nicht an die Planung zu gehen, denn „ein Radweg muss 2,50 Meter breit" sein laut Vorschrift wegen „Begegnungsverkehr".

Den obigen Artikel versenden



Was möchten Sie gerne senden?






Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, lösen Sie bitte die folgende Aufgabe.



Powered by Papoo 2016
33022 Besucher